Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Theme trail recommended route

Kleine Runde

Theme trail · Switzerland
Responsible for this content
Schaffhauserland Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Auf drei verschiedenen Routen führt der Steinzeitpfad zu bedeutenden Fundstellen aus der Steinzeit
    Auf drei verschiedenen Routen führt der Steinzeitpfad zu bedeutenden Fundstellen aus der Steinzeit
    Photo: Kantonsarchäologie Schaffhausen
m 550 500 450 8 7 6 5 4 3 2 1 km Parkplatz Bahnhof Thayngen Parkplatz Bahnhof Thayngen Thayngen-Weier Vordere Eichen Untere Bsetzi
easy
Distance 8.4 km
2:05 h
30 m
30 m
456 m
429 m

Kleine Runde (blau)

Auf drei verschiedenen Wanderrouten führt der Steinzeitpfad vorbei an bedeutenden Fundstellen der Schaffhauser Archäologie. Infotafeln geben spannende und kurzweilige Einblicke in die Urgeschichte.

Alle drei Routen starten beim Bahnhof Thayngen. In wenigen Gehminuten erreicht man die erste Station, das Kesslerloch (1). Die Höhle war einst Lagerplatz von späteiszeitlichen Rentierjägern. Hier wurde nicht nur Ur-, sondern sogar Weltgeschichte geschrieben. Kunstvoll verzierte Gegenstände aus Rentiergeweih sorgten bei ihrer Auffindung am Ende des 19. Jahrhunderts international für Aufsehen.

Ab hier folgt man den altsteinzeitlichen Jägernomaden zur nächsten Station, der kleinen Höhle Vordere Eichen (2). Auch hier schlugen sie einst ihre Lager auf. Viele tausend Jahre später, in der Jungsteinzeit, wurde an dieser Stelle ein Kind bestattet.

Eine erste Abzweigung führt nun zur Station Thayngen-Weier. Das einstige Moorgebiet wurde in der Jungsteinzeit von Pfahlbauern besiedelt. Ein Teil des Dorfes ist immer noch gut geschützt im Boden und gehört heute zum Unesco-Weltkulturerbe "Prähstorische Pfahlbauten um die Alpen".

Vom Moordorf geht es ein Stück zurück zur zweiten Abzweigung. Diese führt uns zur letzten Station der kurzen Route. Der mächtige Felsblock bei der Unteren Bsetzi (4) bot ebenfalls vorbeiziehenden Jägern am Ende der letzten Eiszeit Schutz. In der Jungsteinzeit wurde der Ort zum Begräbnisplatz.

Autorentipp

Auf dem Weg zur Pfahlbaufundstelle Thayngen-Weier treffen Sie auf eine Holzhütte. Es ist der Nachbau eines Hauses, wie es im Moordorf Weier vor über 5000 Jahren stand. Wie ist es wohl, in so einem Haus zu leben?

Author’s recommendation

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
456 m
Lowest point
429 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 33.59%Forested/wild trail 45.45%Path 2.45%Road 17.88%Unknown 0.62%
Asphalt
2.8 km
Forested/wild trail
3.8 km
Path
0.2 km
Road
1.5 km
Unknown
0.1 km
Show elevation profile

Safety information

Tips and hints

Start

Thayngen, Bahnhof (437 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'694'890E 1'289'118N
DD
47.745756, 8.703892
DMS
47°44'44.7"N 8°42'14.0"E
UTM
32T 477803 5288085
w3w 
///gets.amount.pedicure
Show on Map

Destination

Thayngen, Bahnhof

Turn-by-turn directions

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Getting there

Parking

Coordinates

SwissGrid
2'694'890E 1'289'118N
DD
47.745756, 8.703892
DMS
47°44'44.7"N 8°42'14.0"E
UTM
32T 477803 5288085
w3w 
///gets.amount.pedicure
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
8.4 km
Duration
2:05 h
Ascent
30 m
Descent
30 m
Highest point
456 m
Lowest point
429 m
Public-transport-friendly Circular route Family-friendly Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna Suitable for strollers

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 4 Waypoints
  • 4 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view