Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Thurgau-Wanderung «Blüten-Sepp»

Wanderung · Thurgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thurgau Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Eine Wandergruppe in typischer Thurgauer Landschaft.
    / Eine Wandergruppe in typischer Thurgauer Landschaft.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Markante Hochstammobstbäume säumen diese Tour.
    / Markante Hochstammobstbäume säumen diese Tour.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Die Tour zeigt das klassiche Bild des Thurgaus: weitläufige Streuobstwiesen.
    / Die Tour zeigt das klassiche Bild des Thurgaus: weitläufige Streuobstwiesen.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Madame Bluescht gibt am Bluescht-Telefon Auskunft über den aktuellen Stand der Obstbaumblüte.
    / Madame Bluescht gibt am Bluescht-Telefon Auskunft über den aktuellen Stand der Obstbaumblüte.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Wer ein kühles Bad geniessen möchte, macht am Schluss einen Abstecher zum Strandbad Wiedehorn.
    / Wer ein kühles Bad geniessen möchte, macht am Schluss einen Abstecher zum Strandbad Wiedehorn.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
Karte / Thurgau-Wanderung «Blüten-Sepp»
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10

Der Thurgau verwandelt sich im Frühjahr in ein zartrosa Blütenparadies. Blüten-Sepp zeigt auf dieser Tour, wo man zu dieser Jahreszeit am schönsten wandert.

leicht
11,3 km
3:00 h
70 hm
180 hm

Diese Tour startet am Bahnhof Häggenschwil-Winden und führt zuerst über das st. gallische Lömmenschwil auf den Ruggisberg. Dies ist bereits der höchte Punkt der Tour und ein herrlicher Aussichtspunkt mit malerischer Kapelle. Ausserdem befindet sich dort ein regionales Landwirtschaftsmuseum. Gruppen können sich dort auf Voranmeldung in einem einstündigen Rundgangund in den bäuerlichen Alltag früherer Zeiten entführen lassen.

Der Weg führt nun weiter in nördlicher Richtung, stets leicht bergab und mit einem herrlichen Ausblick auf den Bodensee. Dieser Streckenabschnitt ist während der Obstbaumblüte im Frühjahr besonders schön. Im Weiler Burketsuelishus befindet sich das Restaurant Burkartshof, das sich dank lokaler Spezialitäten und schöner Gartenwirtschaft für eine Rast besonders anbietet. Die abwechslungsreiche Wege führen über Wiesen, Felder und durch Siedlungen, bis der Bodensee erreicht wird. Schliesslich führt das letzte Stück der Tour der Bahnlinie entlang zum Bahnhof in Egnach.

Autorentipp

Wer bei heissem Wetter eine Abkühlung geniessen möchte, wandert beim Erreichen der Bahngeleise rechts statt links und kommt zum Strandbad Wiedehorn.

outdooractive.com User
Autor
Thurgau Tourismus
Aktualisierung: 09.05.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ruggisberg, 584 m
Tiefster Punkt
Egnach, 400 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wanderweg mit gelber Signalisation. Verläuft oft auf breiten Wegen, kann aber auch schmal und uneben angelegt sein. Steile Passagen werden mit Stufen überwunden. Abgesehen von der gewöhnlichen Aufmerksamkeit und Vorsicht stellen Wanderwege keine besonderen Anforderungen.

Es sind nicht alle aufgeführten Ortschaften auf den gelben Signalisationen gekennzeichnet. Wir empfehlen daher, den Tourenbeschrieb bei der Wanderung zur Hand zu haben.

Ausrüstung

Das Tragen fester Schuhe mit griffiger Sohle, eine der Witterung entsprechende Ausrüstung und topografische Karten werden empfohlen.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen über die Ferienregion Thurgau-Bodensee sowie zu Aktivitäten und Erlebnissen unterwegs finden Sie unter: www.thurgau-bodensee.ch

Start

Häggenschwil-Winden, Bahnhof (512 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.503702, 9.358512
UTM
32T 526998 5261203

Ziel

Egnach, Bahnhof

Wegbeschreibung

Häggenschwil-Winden – Chrüzegg – Ruggisberg – Esserswil – Burketsuelishus – Ringenzeichen – Egnach

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise per Bahn bis Häggenschwil-Winden. Der Startpunkt befindet sich unmittelbar bei der Haltestelle.

Anfahrt

Bei der Anreise mit dem Auto die Autobahn A1 bei Gossau oder die Autostrasse A1.1 bei Arbon Süd verlassen. Anschliessend dem untergeordneten Strassennetz bis zum Startpunkt, Bahnhof Häggenschwil-Winden, folgen.

Parken

In unmittelbarer Nähe des Startpunkts befinden sich mehrere öffentliche, kostenpflichtige Parkplätze.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,3 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
70 hm
Abstieg
180 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.