Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Philosophenweg Triesenberg

· 6 Bewertungen · Wanderung · Liechtenstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Liechtenstein Marketing Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht auf Gnalp
    / Aussicht auf Gnalp
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Blick von Masescha auf Triesenberg und das Rheintal
    Foto: Liechtenstein Marketing, Liechtenstein Marketing
  • / Silum
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Gnalp
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Kapelle Masescha
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Wegweiser Philosophenweg
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Berggasthaus Masescha
    Foto: Liechtenstein Marketing
  • / Das urige Berggasthaus Masescha
    Foto: Liechtenstein Marketing
m 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 12 10 8 6 4 2 km
Eine Wanderung auf naturbelassenen Wegen in reicher Walser-Kulturlandschaft. Hoch über dem Dorf Triesenberg im Weiler Gnalp auf 1201 m.ü.M. startet diese schöne Wanderung. 
leicht
Strecke 12,3 km
4:30 h
666 hm
666 hm

Der Weg führt zuerst Richtung Norden auf dem Philosophenweg zur kleinen Walsersiedlung Masescha. Im Bergrestaurant Masescha lohnt es sich einzukehren und den berühmten gedeckten Apfelkuchen auf der sonnigen Terrasse zu geniessen. Nach dieser Stärkung führt die Strecke weiter zur Streusiedlung Vorder-Prufatscheng auf 1210 m.ü.M. und dann leicht abwärts zum Hinter-Profatscheng 1110 m.ü.M. Der Blick ins Rheintal und die schönen, braungebrannten Walserhäuser sowie die gepflegte Kulturlandschaft machen diesen Weg zu einem besonderen Erlebnis.

 

Von Hinter-Prufatscheng aus ist der Bergweg gut markiert und führt 350 Höhenmeter steigend durch schütteren Bergwald hinauf nach Gaflei auf 1483 m.ü.M. Der Aufstieg lohnt sich, denn die Aussicht von Gaflei ins Tal ist spektakulär. Es ist nicht verwunderlich, dass der Tourismus in Liechtenstein genau hier mit dem Bau des Kurhauses um 1908 begonnen hat. Nach dem steilen Aufstieg nach Gaflei geht es gemütlich weiter über Silum 1469 m.ü.M zurück zum Ausgangspunkt Gnalp 1201 m.ü.M. und von da zurück zur Rizlina.


Variante:
Von Masescha über die wenig befahrene Strasse nach Silum.

Autorentipp

Im Bergrestaurant Masescha lohnt es sich einzukehren und den berühmten gedeckten Apfelkuchen auf der sonnigen Terrasse zu geniessen.

Profilbild von Martin Knöpfel
Autor
Martin Knöpfel
Aktualisierung: 18.05.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.597 m
Tiefster Punkt
1.119 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berggasthaus Masescha - Gourmet
Gaflei Stuba
Hotel Restaurant Kulm
Café Conditorei Guflina
Hotel Kulm - Restaurant
Restaurant Edelweiss
Restaurant Kainer
Matu

Start

Rizlina (1.170 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'760'456E 1'220'948N
DD
47.120065, 9.553314
GMS
47°07'12.2"N 9°33'11.9"E
UTM
32T 541971 5218655
w3w 
///mithalten.bergab.ruhm

Ziel

Rizlina

Wegbeschreibung

Rizlina - Gnalp - Masescha - Vorder-Prufatscheng - Hinter-Prufatscheng - Gaflei - Silum - Gnalp - Rizlina

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busline: Vaduz-Triesenberg-Malbun, bis Haltestelle Triesenberg Rizlina.

Parken

Auf der rechten Strassenseite bei der Bushaltestelle Rizlina stehen einige Parkplätze zur Verfügung.

Koordinaten

SwissGrid
2'760'456E 1'220'948N
DD
47.120065, 9.553314
GMS
47°07'12.2"N 9°33'11.9"E
UTM
32T 541971 5218655
w3w 
///mithalten.bergab.ruhm
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarte 1:25'000: Fürstentum Liechtenstein

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(6)
Tom Z.
03.06.2021 · Community
Hallo Zusammen. Wir haben heute den Philosophenweg erwandert. Dabei sind wir im Gegenuhrzeigersinn gelaufen. Nach dem mässig steilen (aber konstanten) Aufsgieg konnten wir ein herrliches Panorama geniessen. Die Flora und Fauna hat uns zudem mit all ihren Farben beglückt. Stellenweise war die Strecke steil und man muss definitiv trittsicher sein. Mit kleinen Kindern würde ich eher abraten. Ich würde persönlich die Wanderung auch eher als "Mittel" einstufen. Alles in allem aber eine schöne Tour. Und übrigens, der Apfelkuchen im Bergrestaurant Masescha ist einen kleinen Abstecher wert.
mehr zeigen
Foto: Tom Z., Community
Foto: Tom Z., Community
Foto: Tom Z., Community
Gabriele Hellenbroich
19.11.2020 · Community
Wir haben am vergangenen Wochenende die Tour erwandert bei strahlendem Wetter . Da ich nicht so bergerfahren bin, hatte ich mir die Tour wegen der Bezeichnung leicht und familienfreundlich ausgesucht. So würden wir sie aber nicht bezeichnen. Der Serpentinenweg durch den Bergwald erfordert Trittsicherheit und auch Kondition. Wir sind die Tour abwärts gewandert. Eine sehr schöne Tour mit herrlichem Panorama. Sie war auch nicht als Philosophenweg ausgeschildert, sondern als Walser-Sagen-Weg. Aber alles in allem eine sehr schöne Wanderung.
mehr zeigen
Gemacht am 15.11.2020
Foto: Gabriele Hellenbroich, Community
Foto: Gabriele Hellenbroich, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,3 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
666 hm
Abstieg
666 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.