Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

Mittelthurgauer Schlossweg (Sulgen – Amriswil)

Wanderung · Thurgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thurgau Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Unterwegs auf dem Mittelthurgauer Schlossweg
    / Unterwegs auf dem Mittelthurgauer Schlossweg
    Foto: Thurgau Tourismus
  • Wasserschloss Hagenwil
    / Wasserschloss Hagenwil
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Schon bald trifft man auf das idyllisch gelegene Wasserschloss in Hagenwil.
    / Schon bald trifft man auf das idyllisch gelegene Wasserschloss in Hagenwil.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Bar im Wasserschloss Hagenwil
    / Bar im Wasserschloss Hagenwil
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Restaurant im Wasserschloss Hagenwil
    / Restaurant im Wasserschloss Hagenwil
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Riegelhaus in Amriswil
    / Riegelhaus in Amriswil
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Bohlenständerhaus in Amriswil
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Gemeindehaus in Amriswil
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Brunnen in Amriswil
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Schulmuseum in Amriswil
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Ein kleiner Höhepunkt zum Schluss: Der idyllische Ziegeleiweiher bei Amriswil.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Burgen, Schlösser und Ruinen prägen die Landschaft des Thurgaus. Auf dem Schlossweg durch den Mittelthurgau lassen sich einige davon - mindestens aus der Ferne - entdecken.

mittel
16,4 km
4:15 h
120 hm
140 hm

Auf diesem Abschnitt des Mittelthurgauer Schlossweges müssen keine grossen Steigungen überwunden werden. Ab Sulgen führt der Wanderweg durch die Weiler Bleiken, Götighofen und Buchackern. Bevor die Route den idyllischen Biessenhofer Weiher passiert, blinzelt ennet dem Golfplatz das heute als Altersheim genutzte Schloss Eppishausen.

Nach Schocherswil und Räuchlisberg durchquert der Mittelthurgauer Schlossweg das Hudelmoos, ein Hotspot der Biodiversität und Naturschutzgebiet. Schliesslich gelangt man zum imposanten Wasserschloss in Hagenwil, Teile dessen sind über 800 Jahre alt. Nebst einer spannenden Geschichte und wunderschönen Räumen erwartet die Gäste ein Restaurant mit vielen regionalen Spezialitäten. Serviert wird der Wein vom schlosseigenen Rebberg. Wieder zurück auf dem Weg erreicht man innert Kürze Amriswil.

Autorentipp

Das Restaurant im Wasserschloss Hagenwil lädt zur Einkehr ein. Ein Besuch der historischen Mauern ist sehr lohnenswert.

outdooractive.com User
Autor
Thurgau Tourismus
Aktualisierung: 02.05.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schocherswil, 532 m
Tiefster Punkt
Amriswil, Hemmerswil, 434 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wanderweg mit gelber Signalisation. Verläuft oft auf breiten Wegen, kann aber auch schmal und uneben angelegt sein. Steile Passagen werden mit Stufen überwunden. Abgesehen von der gewöhnlichen Aufmerksamkeit und Vorsicht stellen Wanderwege keine besonderen Anforderungen.

Ausrüstung

Das Tragen fester Schuhe mit griffiger Sohle, eine der Witterung entsprechende Ausrüstung und topografische Karten werden empfohlen.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen über die Ferienregion Thurgau-Bodensee sowie zu Aktivitäten und Erlebnissen unterwegs finden Sie unter: www.thurgau-bodensee.ch

Start

Sulgen, Bahnhof (450 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.538854, 9.184917
UTM
32T 513916 5265064

Ziel

Amriswil, Bahnhof

Wegbeschreibung

Sulgen – Bleiken – Götighofen – Buchackern – Schocherswil – Räuchlisberg – Hagenwil – Hemmerswil – Amriswil

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise per Bahn bis Sulgen.

Der Startpunkt befindet sich unmittelbar bei der Haltestelle.

Anfahrt

Bei der Anreise mit dem Auto die Autobahn A7 beim Dreieck Grüneck verlassen.

Anschliessend dem untergeordneten Strassennetz bis zum Startpunkt, Bahnhof Sulgen, folgen.

Parken

In unmittelbarer Nähe des Startpunkts befinden sich mehrere öffentliche, kostenpflichtige Parkplätze.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,4 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
120 hm
Abstieg
140 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.