Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Durchs Umland über Kippenhausen nach Immenstaad

· 2 Bewertungen · Wanderung · Bodensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Internationale Bodensee Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Klima der Bodensee-Region bringt reiche Blumenpracht hervor.
    / Das Klima der Bodensee-Region bringt reiche Blumenpracht hervor.
    Foto: Miriam Frietsch, Tourist-Information Hagnau
  • / Obstverkauf in Kippenhausen.
    Foto: Miriam Frietsch, Tourist-Information Hagnau
m 700 600 500 400 10 8 6 4 2 km Kirche St. Oswald und Otmar Café im Puppenhaus Rathaus Hagnau Haus Montfort Aquastaad Immenstaad

Weinreben, Obstplantagen und natürlich der Bodensee spielen die Hauptrolle während der Wanderung über das Hinterland nach Immenstaad. Über die Wilhelmshöhe geht es nach Frenkenbach, Kippenhausen, Immenstaad und am See entlang zurück nach Hagnau.
leicht
11,4 km
2:50 h
151 hm
151 hm
Profilbild von Miriam Frietsch
Autor
Miriam Frietsch
Aktualisierung: 07.03.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
474 m
Tiefster Punkt
394 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Hagnau

Start

Bürger- und Gästehaus (Rathaus) Hagnau (403 m)
Koordinaten:
DG
47.674830, 9.318220
GMS
47°40'29.4"N 9°19'05.6"E
UTM
32T 523886 5280209
w3w 
///knauf.makler.befreien

Ziel

Bürger- und Gästehaus (Rathaus) Hagnau

Wegbeschreibung

Weinreben, Obstplantagen und natürlich der Bodensee spielen die Hauptrolle während der Wanderung über das Hinterland nach Immenstaad. Über die Wilhelmshöhe geht es nach Frenkenbach, Kippenhausen, Immenstaad und am See entlang zurück nach Hagnau.
Auch diese reizvolle Wanderung beginnen wir am Rathaus in Hagnau. An der Kirche vorbei gehen wir bergwärts bis zur Bundesstraße, die wir an der Ampelanlage überqueren. Nun biegen wir kurz nach links und anschließend nach rechts in die Riedlegasse ein. Steil bergan wandern wir durch die Weinberge und gelangen zum Aussichtspunkt „Wilhelmshöhe“ (1). Wir gehen in östlicher Richtung den Berg hinab zur Ittendorfer Straße, welche wir kreuzen und weiter nach Frenkenbach.  Linker Hand passieren wir die Kirche St. Oswald (2). Wir folgen der Teerstraße bis wir links auf einen Feldweg abbiegen können, der uns zwischen Wiesen und Feldern in Richtung Reute bringt. Im Wald angekommen, zweigen wir nach rechts ab und wandern geradeaus bis Kippenhausen.

Das blumengeschmückte Ortsschild sticht uns schon von weitem ins Auge. Wir laufen geradeaus und kommen zum „Café zum Puppenhaus“ (3). Hier bietet sich die Möglichkeit, diese Wanderung abzukürzen, indem wir über Hersberg an den See zurück nach Hagnau spazieren.

Ansonsten führt die Route weiter auf der Montfortstraße am Kirchplatz und der „Galerie Montfort“ (4) vorbei. Nach dem „Neuen Friedhof“ auf der rechten Seite, führt uns eine Brücke über die Bundesstraße.

Danach halten wir uns im Kreisverkehr rechts und biegen in die Straße „Frickenwäsele“ ein. Dieser folgen wir zur Meersburger Straße, zweigen in diese nach links ein, bis die Bachstraße nach rechts abknickt. Die belebte Straße mit zahlreichen Boutiquen und Cafés bringt uns zum Landesteg (5). Von dort haben wir einen tollen Blick auf den Bodensee und das gegenüberliegende Ufer.
Hier haben wir die Möglichkeit mit der „Weißen Flotte“ nach Hagnau zurück zu kehren.

Wer die Wanderung zu Fuß fortsetzen möchte, geht der Uferpromenade entlang in westlicher Richtung. Wir passieren hier eine Minigolfanlage und das Schwimmbad „Aquastaad“ (6).  

Allmählich lassen wir den Ort hinter uns und erreichen den Uferweg, der uns an „Schloss Kirchberg“, dem dortigen Yachthafen, und mehreren Campingplätzen vorbei nach Hagnau zurück führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Friedrichshafen, weiter mit dem Bus (SeeLinie 7395) nach Hagnau

Anfahrt

Auf der B31 nach Hagnau

Parken

Parkplatz "West" an der B31 in Hagnau

Koordinaten

DG
47.674830, 9.318220
GMS
47°40'29.4"N 9°19'05.6"E
UTM
32T 523886 5280209
w3w 
///knauf.makler.befreien
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Frage von romy cronau · 22.05.2020 · Community
Ist der Wanderweg beschildert?
mehr zeigen
Antwort von Beate Wieland  · 22.05.2020 · Community
Man hat einen Teil mit der Beschilderung Apfelweg, außerdem sind es kleine Ortsverbindungen mit Schildern z.B. Frenkenbach. Am Bodenseeufer ist es dann kein Problem mehr

Bewertungen

5,0
(2)
Profilbild
Maik L.
22.05.2020 · Community
Kurzer Anstieg am Anfang bis zum neuen Aussichtsturm in Hagnau, dann ganz entspannt zwischen den Apfelbäumen über die Feldwege. Sehr nette und leichte Tour. Die Pizzeria Schiff/ der Garten an der Promenade in Immenstaad ist zu empfehlen. ca. 2 1/2 Stunden.
mehr zeigen
Gemacht am 22.05.2020
Foto: Maik L., Community
Foto: Maik L., Community
Foto: Maik L., Community
Foto: Maik L., Community
Foto: Maik L., Community
Foto: Maik L., Community
Foto: Maik L., Community
Beate Wieland 
19.04.2015 · Community
Wir haben die Tour heute (19.4.2015) an einem herrlichen sonnigen Tag mit toller Fernsicht gemacht. Die Obstbäume haben schon geblüht, es war toll. Aber wir haben in Kippenhausen noch den lohnenswerten Schlenker zum Aussichtspunkt Hohberg und zum Schloß Hersberg gemacht, die Bänke am Hochbehälter bieten sich toll als Rastplatz mit herrlichem Blick an.
mehr zeigen
Kirschbaumblüte
Foto: Beate Wieland, Community
das Kirchlein St.Oswald in Frenkenbach
Foto: Beate Wieland, Community
Hagnau mit dem Säntis
Foto: Beate Wieland, Community
Frühlingsblumen in Immenstaadt
Foto: Beate Wieland, Community

Fotos von anderen

+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,4 km
Dauer
2:50h
Aufstieg
151 hm
Abstieg
151 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.