Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Aussichtsreiche, barrierefreie Weinbergwanderung um Hagnau

· 3 Bewertungen · Wanderung · Bodensee in Baden-Württemberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Internationale Bodensee Tourismus GmbH Verifizierter Partner 
  • Aussicht von der Wilhelmshöhe
    / Aussicht von der Wilhelmshöhe
    Foto: Tourist-Information Stockach, Internationale Bodensee Tourismus GmbH
  • Wandern in den Reben
    / Wandern in den Reben
    Foto: Tourist-Information Stockach, Gemeinde Hagnau
  • Wegkreuz auf der Wilhelmshöhe.
    / Wegkreuz auf der Wilhelmshöhe.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Alpenpanorama
    / Alpenpanorama
    Foto: Tourist-Information Stockach, Internationale Bodensee Tourismus GmbH
  • Renaturierter Uferbereich Hagnau
    / Renaturierter Uferbereich Hagnau
    Foto: Tourist-Information Stockach, Internationale Bodensee Tourismus GmbH
  • Hafen Hagnau
    / Hafen Hagnau
    Foto: Tourist-Information Stockach, Internationale Bodensee Tourismus GmbH
  • Bürger- und Gästehaus in Hagnau
    / Bürger- und Gästehaus in Hagnau
    Foto: Tourist-Information Stockach, Gemeinde Hagnau
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 Rathaus Hagnau Kirche St. Johann Baptist Tourist-Information Hagnau

Auf der aussichtsreichen, kleinen Weinbergrunde begeben wir uns auf die Spuren der Hagnauer Spitzenweine. Dabei wandern wir zu einem der schönsten Aussichtspunke des Bodensees, der Wilhelmshöhe, wo wir auf einer Bank das wunderschöne Panorama genießen können.
leicht
4 km
1:00 h
82 hm
82 hm
Hagnaus Geschichte ist untrennbar mit dem Weinbau verbunden. Hier gedeihen Spitzenweine der Sorten Müller-Thurgau, Ruländer, Spätburgunder u.a. Hagnau ist von 160 ha Reben umgeben, die sich von den sanften Hügeln bis an das Seeufer erstrecken. Gegründet wurde der Winzerverein Hagnau bereits 1881 von Pfarrer und Volksschriftsteller Dr. Heinrich Hansjakob und ist die älteste Winzergenossenschaft in Baden. Auf dieser kleinen Wanderung machen wir uns auf die Suche nach der Herkunft der Spitzenweine.

Autorentipp

Rollstuhlgerchte Toiletten finden Sie entlang der Tour an folgenden Stellen: 
  • Im Rathaus, Im Hof 5 (während den Öffnungszeiten des Rathauses)
  • An der Schiffsanlegestelle, Meersburger Straße 4
outdooractive.com User
Autor
Tourist-Information Stockach
Aktualisierung: 07.03.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
474 m
Tiefster Punkt
395 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Die Strecke verläuft auf asphaltiertem Boden, daher wird kein spezielles Schuhwerk benötigt.

Kamera nicht vergessen!

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Hagnau

Start

Bürger- und Gästehaus (Rathaus) Hagnau (403 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.674830, 9.318220
UTM
32T 523886 5280209

Ziel

Bürger- und Gästehaus (Rathaus) Hagnau

Wegbeschreibung

Wir starten am Rathaus (1) in Hagnau in unmittelbarer Nähe der Winzergenossenschaft. Über die Strandbadstraße wandern wir in Richtung Ortsmitte und biegen dann rechts in die Dr.-Fritz-Zimmermann-Straße ab, die uns an der Kirche „St. Johann Baptist“ (2) vorbei zur Hauptstraße führt. An der Ampelkreuzung überqueren wir die Straße, halten uns links und zweigen nach rechts in die Riedlegasse ab. Nun geht es steil bergan in die Weinberge. Wir durchqueren nun auf einer Teerstraße die Weinberge.

Bei der nächsten T-Kreuzung zweigen wir nach links zur Wilhelmshöhe (3) ab. Hier erreichen wir einen der schönsten Aussichtspunkte des Bodensees. Unter den Bäumen bietet sich uns ein gemütlicher Rastplatz mit einer grandiosen Aussicht über die Weinberge, Hagnau, das Schweizer Ufer und die Alpenkette.

Anschließend gehen wir weiter in Richtung Stetten. Sobald wir das Waldstück erreicht haben, biegen wir nach links ab. Nun nähern wir uns dem Seeufer, unterqueren die Bundesstraße und gelangen zum Stettener Ortsteil Harlachen.

Der Weg führt nun stetig bergab zum Bodensee. Nachdem wir die Uferstraße erreicht haben, wenden wir uns nach links und gehen auf dem Uferweg in Richtung Hagnau, wo wir den Hafen (4) passieren.

 

Dieser Weg ist barrierefrei.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die SeeLinie 7395 (Bus) verkehrt zwischen Überlingen und Friedrichshafen mit Halt in Hagnau im Halbstundentakt.

Anfahrt

Hagnau liegt zwischen Meersburg und Immenstaad. Von Überlingen oder Friedrichshafen kommend erreichen Sie Hagnau direkt über die B31.

Parken

Parkplatz West direkt an der B31 in Hagnau, Kapellenstr. 1

 

Behindertenparkplätze an der Strecke finden Sie:

  • Auf dem Rathaushof, Im Hof 5
  • An der Schiffsanlegestelle, Meersburger Straße 4
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderkarten und weiteres Infomaterial erhalten Sie in der Tourist-Information Hagnau.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Tobias Zimmerer
22.09.2013 · Community
Tolle, wirklich aussichtsreiche Tour am Bodensee. Konte auch von unserer 4-jährigen Tochter gut bewältigt werden. Für mich persönlich hat sie einen südtiroler Waalweg Charakter. Macht viel Spaß
mehr zeigen
Gemacht am 22.09.2013

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
82 hm
Abstieg
82 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kinderwagengerecht barrierefrei

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.