Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Radtour

Von Friedrichshafen in die Tettnanger Natur mit Hopfen und Hauskapelle

· 2 Bewertungen · Radtour · Bodensee in Baden-Württemberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Friedrichshafen Verifizierter Partner 
  • Kapelle auf der Brünnensweiler Höhe
    / Kapelle auf der Brünnensweiler Höhe
    Foto: Walter Biselli, Walter Biselli
  • Ausblick zwischen Dieglishofen und Brünnensweiler
    / Ausblick zwischen Dieglishofen und Brünnensweiler
    Foto: Teresa Auer, Tourist-Information Friedrichshafen
  • Aussichtspunkt zwischen Dieglishofen und Brünnensweiler
    / Aussichtspunkt zwischen Dieglishofen und Brünnensweiler
    Foto: Teresa Auer, Tourist-Information Friedrichshafen
  • Brünnensweiler Höhe
    / Brünnensweiler Höhe
    Foto: Teresa Auer, Tourist-Information Friedrichshafen
  • Weg durch Hergottsweiler
    / Weg durch Hergottsweiler
    Foto: Teresa Auer, Tourist-Information Friedrichshafen
  • Kapelle an der
    / Kapelle an der "Schöre" in Dietmannsweiler
    Foto: Teresa Auer, Tourist-Information Friedrichshafen
  • Degersee
    / Degersee
    Foto: Teresa Auer, Tourist-Information Friedrichshafen
  • Der Schleinsee
    / Der Schleinsee
    Foto: Teresa Auer, Tourist-Information Friedrichshafen
Karte / Von Friedrichshafen in die Tettnanger Natur mit Hopfen und Hauskapelle
150 300 450 600 750 m km 10 20 30 40 50 Zeppelindorf Haldenbergkapelle Panoramablick Brünnensweiler Höhe Gasthof Schöre Degersee mit Strandbad und Degerseestube Hofgut Schleinsee

Aussichtsreiche Radtour in die schöne Naturlandschaft um Tettnang

entlang satter Hopfengärten hin zu naturbelassenen Seen, die zum

Entspannen einladen. Beeindruckende Ausblicke auf das Panorama des

Bodensees lassen diese Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

mittel
58,8 km
4:18 h
433 hm
433 hm

Sie verlassen Friedrichshafen durch den Riedlepark, vorbei am Zeppelindorf,

einer ehemaligen Arbeitersiedlung, in der heute ein Haus als Museum dient,

in Richtung Ailingen. Hier beginnen die Obstplantagen, Felder und Wiesen.

Durch kleine Ortschaften führt der Weg über Meckenbeuren weiter an ein

beliebtes Plätzchen zwischen Dieglishofen und Brünnensweiler. Hier eröffnet

sich Ihnen ein verträumter Blick über Tettnang und das gesamte Panorama des

Bodensees. Halten Sie kurz inne und genießen Sie bei dieser Aussicht Ihren

persönlichen Verwöhnmoment. Ein Abstecher führt Sie zum Hopfengut N°20

mit Museum, Brauerei, Laden und Gaststätte. Weiter am Weg kann die Kapelle

auf der Brünnensweiler Höhe entdeckt werden, wo Sie ein weiterer schöner

Rundblick erwartet.

Durch kleine Täler und über sanfte Hügel führt die Strecke durch die ländliche

Beschaulichkeit nach Dietmannsweiler. Dort wartet zur Stärkung der Brauereigasthof

Schöre mit regionalen Spezialitäten, einem großen Spielplatz, einem

gemütlichen Biergarten und der hauseigenen Kapelle. Weiter geht die Fahrt über

Gebhardsweiler, Rappertsweiler und rechts über Wellmutsweiler nach Badhütten.

Dort radeln Sie Richtung Argen und überqueren die Hängebrücke. Durch kleine

Ortschaften erreichen Sie ein weiteres Highlight: den Degersee inmitten grüner

Wälder und Wiesen. Im Sommer bietet sich hier eine Erfrischung im kühlen Nass

des Sees an. Vorbei am Schleinsee geht es zur Gießenbrücke. Ein Abstecher führt

Sie auf der östlichen Seite der Argen zu einem großzügigen Grillplatz. Weiter

geht es über die Brücke durch den Tettnanger Wald immer geradeaus nach

Schussenreute und über die historische Holzbrücke bei Oberbaumgarten. Entlang der Schussen fahren Sie nach Eriskirch und durch das idyllische Naturschutzgebiet Eriskircher Ried zurück nach Friedrichshafen.
Eine kürzere Variante führt Sie ab Oberbaumgarten hinein in den Seewald und weiter nach Friedrichshafen.

Autorentipp

Brauereigasthof Schöre mit eigener Hauskapelle
Hopfengut N°20 mit Hopfenanbau, Brauerei, Museum, Laden und Gaststätte
Idyllisches Strandbad am Degersee mit Restaurant Degerstube
Traumhaft schöner Ausblick beim Aussichtspunkt Brünnensweiler

outdooractive.com User
Autor

Michael Huber, ADFC Bodenseekreis (www.adfc-bw.de/bodenseekreis)

Aktualisierung: 07.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
581 m
396 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schwimmbad am Gutshof Camping Badhütten
Hopfengut N°20

Start

Stadtbahnhof in Friedrichshafen (401 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.652210, 9.473841
UTM
32T 535583 5277754

Ziel

Stadtbahnhof in Friedrichshafen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt geht es durch den Stadtteil Meistershofen nach Ailingen. Im Kreisverkehr fahren wir geradeaus weiter in Richtung Hirschlatt. Nach der Querungshilfe hinter Ailingen geht es auf dem Radweg links hoch nach Waltenweiler. In Waltenweiler richten wir uns nach rechts in Richtung Brochenzell und fahren bis nach Meckenbeuren an die Hauptstraße. Dort biegen wir nach rechts ab, bevor es gleich wieder nach links in die Ortschaft Obermeckenbeuren weitergeht. Wir fahren hindurch bis hoch zur Kreisstraße und fahren rechts weiter wenige Meter an der Straße entlang. In Höhe des Bushaltestellen-Wartehäuschens überqueren wir die Straße und radeln runter in das kleine Örtchen Höll. Unten biegen wir links ab und folgen der wenig befahrenen Starße, bevor wir an der Kreuzung nach rechts abbiegen und gleich danach links den Abzweig nach Irrmannsberg nehmen. Über Dieglishofen gelangen wir an einen herrlichen Aussichtspunkt mit Blick über den ganzen See. Hier lohnt ein Abstecher zum Hopfengut N°20 mit Brauerei, Museum, Laden und Gaststätte. Weiter geht's nach Brünnensweiler. Wir halten kurz inne und genießen den Blick über Tettnang und das Panorama der Alpen. An der Ortsausfahrt von Brünnensweiler halten wir uns rechts und überqueren die Straße an dem Ortsschild von Hergottsweiler.

Weiter geht es über Obereisenbach durch eine Senke an einer kleinen Kapelle vorbei hoch nach Notzenhaus. Rechts  biegen wir auf die Kreisstraße ab und nehmen dann rechts den Abzweig nach Dietmannsweiler. Dort besteht die Möglichkeit eines der hauseigenen Biere oder regionaler Spezialitäten im Gasthof Schöre zu genießen und die hauseigene Kapelle anzuschauen. Weiter geht die Fahrt über Gebhardsweiler, Rappertsweiler rechts über Wellmutsweiler nach Badhütten. Dort radeln wir  Richtung Argen und überqueren die Hängebrücke. Durch Unter- und Oberlangnau führen wir unsere Fahrt fort und halten uns Richtung Hiltensweiler. Schließlich erreichen wir ein weiteres Highlight: Den Degersee inmitten grüner Wälder und Wiesen. Im Sommer bietet sich die Möglichkeit im See zu baden. Vor dem See halten wir uns rechts und fahren an diesem entlang zum Schleinsee. Durch Unterwolfertsweiler radeln wir dann nach Apflau und folgen den Hinweisschildern mit dem Radsymbol (grün) bis zur Argen. Entlang dem Fluss halten wir uns bis zur Gießenbrücke. Dort geht es rechts über die Brücke und dem Radweg folgend bis in einer Linkskurve. Dort müssen wir ein kurzes Stück auf der Straße weiterfahren, unter der von weitem sichtbaren Brücke hindurch und dann an dem grünen Schild (weiße Schrift) Mückle nach rechts abbiegen. Nach einigen Metern führt es hier in den Wald hinein, in welchem die Strecke lange geradeaus führt. Schließlich erreichen wir Schussenreute, wo wir rechts abbiegen und uns nach ca. 150 Metern wieder links halten Richtung Wolfzennen.

An der Straße biegen wir rechts ab und folgen dem Radweg. Hinter dem Dillmannshof gilt es nach einigen Metern die Straße zu überqueren in den Abzweig nach Oberbaumgarten. Es geht sogleich nach rechts runter und unten nach einem Linksbogen durch die historische Holzbrücke über die Schussen hinweg. An der Kreuzung in Oberbaumgarten radeln wir geradeaus weiter in den Seewald und zurück nach Friedrichshafen. Es geht immer geradeaus durch den Wald und an dessen Ende nach einer Rechtskurve müssen wir unten an der geteerten Straße links abbiegen. Unter der Brücke hindurch, nehmen wir die zweite Straße rechts. Im Linksbogen führt uns der Weg wieder unter einer Brücke hindurch (rechts fährt die Eisenbahn) bis vor zum Gartenbaucenter „Dehner“. Dort halten wir uns links hoch zur Hauptstraße und folgen dem Bodensee-Radweg wieder hinein nach Frierichshafen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten sind in der unmittelbaren Umgebung vorhanden:
Parkhaus "Am Stadtbahnhof", Franziskusplatz 4
Parkhaus SEE.STATT, Bahnhofplatz 1-3
Tiefgarage Graf-zeppelin-Haus, Olgastraße 20

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (3)

Petra Manz
Gestern
Vielen Dank für das positive Feedback. Es freut uns sehr, das Ihnen die Tour gefallen hat. Ihre Tourist-Information Friedrichshafen

Manfred Vollmer
19.06.2019
Klasse Tour, wir sind begeistert
Bewertung
Gemacht am
19.06.2019

S H7
11.10.2018
Bewertung
Gemacht am
10.10.2018
.
.
Foto: S H7, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
58,8 km
Dauer
4:18 h
Aufstieg
433 hm
Abstieg
433 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.