Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Radtour Etappentour

Rhein-Route

Radtour · Thurgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thurgau Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Anreise nach Rorschach ist auch mit dem Schiff möglich
    / Die Anreise nach Rorschach ist auch mit dem Schiff möglich
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Arbon
    / Arbon
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Seeufer von Arbon
    / Seeufer von Arbon
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Romanshorn ist ausserdem Drehscheibe für den Schiffsverkehr. Hier kann einfach umgestiegen werden.
    / Romanshorn ist ausserdem Drehscheibe für den Schiffsverkehr. Hier kann einfach umgestiegen werden.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • Hafen Romanshorn
    / Hafen Romanshorn
    Foto: Thurgau Tourismus
  • Kunstgrenze in Kreuzlingen
    / Kunstgrenze in Kreuzlingen
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Ermatingen
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Nach Ermatingen lohnt sich der kleine Umweg über den aussichtsreichen Arenenberg.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Der Turmhof, das örtliche Wahrzeichen, prägt die Skyline von Steckborn.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Diessenhofen lockt mit wunderbaren Sujets
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
150 300 450 600 750 m km 20 40 60 80 100

Die Rhein-Route begleitet den Alpenfluss vom Ursprung bis zu den Rheinhäfen von Basel. Abwechslungsreich führt die Fahrt durch Landschaften, die dieser Fluss geschaffen hat.

mittel
112,2 km
7:30 h
70 hm
70 hm

Auf dieser Etappe geht's vorwiegend entlang des weiten Bodensees, wo Obstgärten und Schlösser die Gestade des grün und silbern schimmernden «schwäbischen Meeres» zieren. Die Strecke weist praktisch keine Steigungen auf. Zu Beginn führt die Route durch das Rheindelta und dem alten Rhein entlang. Anschliessend werden die Seestädte Rorschach, Arbon und Romanshorn passiert. 

 

Ausgehend von Kreuzlingen führt die Route über Gottlieben und Ermatingen durch die liebliche Landschaft am langgezogenen Untersee. Ein Abstecher auf den Arenenberg lohnt sich nicht nur wegen des Napoleonmuseums. Auch die atemberaubende Aussicht und die prachtvollen Gärten sind ideal für eine kurze Rast. Weiter geht's über Steckborn und Mammern ins Städtchen Stein am Rhein. Schliesslich führt die Route zuerst nach Diessenhofen und schliesslich nach Schaffhausen.

Autorentipp

Bei Diessenhofen die Holzbrücke queren und am Schweizer Ufer wieder etwas zurück gehen. In wenigen Minuten erreicht man die wunderschöne Rheinbadi.

outdooractive.com User
Autor
Thurgau Tourismus
Aktualisierung: 29.06.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hemishofen, Gaisberg, 448 m
Tiefster Punkt
Schaffhausen, 391 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Veloweg mit blauer Signalisation auf rot-weissem Grund. Die allgemeinen Verkehrsregeln müssen beachtet werden. Handzeichen geben, genügend Abstand zum Strassenrand halten und den toten Winkel beachten!

Ausrüstung

Velohelm, Sonnenschutz, der Witterung entsprechende Kleidung und genügend zu Trinken für unterwegs werden empfohlen. Ausserdem soll das Velo vor der Abfahrt auf Fahrtüchtigkeit geprüft und ein Reparaturset mitgeführt werden.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen über die Ferienregion Thurgau-Bodensee sowie zu Aktivitäten und Erlebnissen unterwegs finden Sie unter: www.thurgau-bodensee.ch

Start

St. Margrethen, Bahnhof (401 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.452817, 9.638829
UTM
32T 548155 5255683

Ziel

Schaffhausen, Bahnhof

Wegbeschreibung

St. Margrethen – Rorschach – Arbon – Romanshorn – Kreuzlingen – Ermatingen – Steckborn – Stein am Rhein – Schaffhausen

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise per Bahn bis St. Margrethen. Der Startpunkt befindet sich beim Bahnhof.

Anfahrt

Bei der Anreise mit dem Auto die Autobahn A1 oder A13 bei St. Margrethen verlassen. Anschliessend dem untergeordneten Strassennetz bis zum Startpunkt, Bahnhof Margrethen, folgen.

Parken

In unmittelbarer Nähe des Startpunkts befindet sich die öffentliche, kostenpflichtige Tiefgarage Altfeld.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
112,2 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
70 hm
Abstieg
70 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2 Etappen
13.07.2017
mittel Etappe 1
63,8 km
4:15 h
30 hm
20 hm
2
von Thurgau Tourismus,  Thurgau Tourismus
13.07.2017
leicht Etappe 2
48,3 km
3:15 h
60 hm
70 hm
2
von Thurgau Tourismus,  Thurgau Tourismus
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.