Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour Etappentour

Mostindien-Tour (3 Tage)

Radtour · Thurgau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thurgau Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kunstgrenze in Kreuzlingen
    / Kunstgrenze in Kreuzlingen
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Riegelhaus in Ermatingen
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Beim Napoleonmuseum mit Blick auf den Untersee
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Ein Abstecher auf den Arenenberg zum Napoleonmuseum lohnt sich der schönen Aussicht wegen
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Der Turmhof, das örtliche Wahrzeichen, prägt die Skyline von Steckborn.
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Kartause Ittingen
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Kartause Ittingen, ein einzigartiges Ausflugsziel
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Altstadt von Frauenfeld
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Im Schloss Frauenfeld befindet sich das Historische Museum Thurgau
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Innenstadt Weinfelden
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
  • / Seeburgpark in Kreuzlingen
    Foto: Thurgau Tourismus, Thurgau Tourismus
m 500 400 70 60 50 40 30 20 10 km
Auf der Mostindien-Tour fährt man mit Panoramablick dem Apfel hinterher - quer durch den Thurgau. Es gibt viel zu entdecken: Kulinarisches, Erlebnispfade oder Museen und Schlösser.
mittel
Strecke 77,9 km
5:30 h
540 hm
540 hm

Diese Tour startet in Kreuzlingen. Direkt am Bahnhof können die Mietvelos bezogen werden und dann geht's los. Über das historische Gottlieben und Ermatingen gelangt man nach Salenstein, wo der Arenenberg über dem Untersee thront. Weiter geht's über Mannenbach und Berlingen nach Steckborn, wo ein Anstieg auf den Seerücken folgt. Schliesslich geht's über Pfyn zur Kartause Ittingen bei Warth.

 

Von der Kartause Ittingen führt die Tour nach Frauenfeld. Für den Hauptort des Apfelkantons sollte unbedingt etwas Zeit eingeplant werden, denn er hat viel zu bieten. Schliesslich führt die Tour über Pfyn, Müllheim, Wigoltingen und Märstetten ins schmucke Winzerstädlein Weinfelden.

 

Von Weinfelden aus führt die Route mit einem kurzen Anstieg nach Berg und über Alterswilen zum Bommer Weiher. Weiter geht's dem Bodensee entgegen zum Ziel nach Kreuzlingen.

Autorentipp

Das Café-Restaurant Haus zum Schiff in Ermatingen hat wohl eine der schönsten und individuellsten Seeterrassen am Untersee.
Profilbild von Thurgau Tourismus
Autor
Thurgau Tourismus
Aktualisierung: 10.06.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Berg, 601 m
Tiefster Punkt
Frauenfeld, Kaserne, 386 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Veloweg mit blauer Signalisation auf rot-weissem Grund. Die allgemeinen Verkehrsregeln müssen beachtet werden. Handzeichen geben, genügend Abstand zum Strassenrand halten und den toten Winkel beachten!

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen über die Ferienregion Thurgau-Bodensee sowie zu Aktivitäten und Erlebnissen unterwegs finden Sie unter: www.thurgau-bodensee.ch

Start

Kreuzlingen, Bahnhof (403 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'729'984E 1'279'408N
DD
47.652423, 9.168853
GMS
47°39'08.7"N 9°10'07.9"E
UTM
32T 512680 5277683
w3w 
///vortag.fernglas.herkunft

Ziel

Kreuzlingen, Bahnhof

Wegbeschreibung

Route 2, Rhein-Route: Kreuzlingen – Steckborn

Route 60, Studenland-Töss-Römer-Route: Steckborn – Pfyn

Route 26, Ostschweizer Wein-Route: Pfyn – Kartause Ittingen

Route 33, Kartäuser-Fürstenland-Route: Kartause Ittingen - Frauenfeld

Route 60, Studenland-Töss-Römer-Route: Frauenfeld - Pfyn

Route 26, Ostschweizer Wein-Route: Pfyn – Weinfelden

Route 41, Pilger-Route: Weinfelden – Kreuzlingen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise per Bahn bis Kreuzlingen. Der Startpunkt befindet sich unmittelbar bei der Haltestelle.

Anfahrt

Bei der Anreise mit dem Auto der Autobahn A7 bis zum Autobahnende folgen. Anschliessend dem untergeordneten Strassennetz bis zum Startpunkt, Bahnhof Kreuzlingen, folgen.

Parken

In unmittelbarer Nähe des Startpunkts befinden sich mehrere öffentliche, kostenpflichtige Parkplätze (Kurzzeit). Für längere Aufenthalte steht ein Parkplatz beim Kursschiffhafen an der Seestrasse zur Verfügung.

Koordinaten

SwissGrid
2'729'984E 1'279'408N
DD
47.652423, 9.168853
GMS
47°39'08.7"N 9°10'07.9"E
UTM
32T 512680 5277683
w3w 
///vortag.fernglas.herkunft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Velohelm, Sonnenschutz, der Witterung entsprechende Kleidung und genügend zu Trinken für unterwegs werden empfohlen. Ausserdem soll das Velo vor der Abfahrt auf Fahrtüchtigkeit geprüft und ein Reparaturset mitgeführt werden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
77,9 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
540 hm
Abstieg
540 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 1
Strecke 35 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 260 hm
Abstieg 240 hm

Auf der Mostindien-Tour fährt man mit Panoramablick dem Apfel hinterher - quer durch den Thurgau. Es gibt viel zu entdecken: Kulinarisches, ...

von Thurgau Tourismus,   Thurgau Tourismus
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 2
Strecke 27,2 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 110 hm
Abstieg 130 hm

Auf der Mostindien-Tour fährt man mit Panoramablick dem Apfel hinterher - quer durch den Thurgau. Es gibt viel zu entdecken: Kulinarisches, ...

von Thurgau Tourismus,   Thurgau Tourismus
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 3
Strecke 15,9 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 170 hm
Abstieg 200 hm

Auf der Mostindien-Tour fährt man mit Panoramablick dem Apfel hinterher - quer durch den Thurgau. Es gibt viel zu entdecken: Kulinarisches, ...

von Thurgau Tourismus,   Thurgau Tourismus
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.